Alle Artikel in: Gartengestaltung

Hecke im Garten

Die Hecke – wichtiges Element der Gestaltung im Garten

Schon zur Zeit der alten Ägypter und in der Antike wird die Hecke in der Gartengestaltung erwähnt. Frei wachsend oder in Form geschnitten übernehmen Hecken wichtige Aufgaben: In der Landschaft und im Garten schützen sie vor Wind und Lärm. Sie bieten Sichtschutz und kaschieren unattraktive Bereiche. Naturnahe Hecken bieten zahlreichen Tierarten Schutz und Lebensraum. In Form geschnittene Hecken gliedern den Gartenraum und unterteilen diesen in einzelne Bereiche. Üppigen und ausufernden Bepflanzungen geben sie Struktur und Halt.

Transluzente Wände aus satiniertem Acrylglas

Filigraner Sichtschutz

Transluzente Wände aus satiniertem Acrylglas veredeln diesen kleinen Gartenbereich. Zart und leicht fügen sie sich in elegante Holzrahmen. Die massiv anmutende Platte scheint über dem Kiesbelag zu schweben. Ein einfacher gestalterischer Trick – die Schattenfuge – bewirkt diesen optischen Eindruck. Unter dem schirmförmigen Dach der Felsenbirne versammeln sich Blüten in anregenden, warmen Farben. Poppige Sitzmöbel und Wasserbecken laden zum Verweilen ein.

Beeteinfassung mit Cortenstahl

Naturnah gestalten mit Cortenstahl

Cortenstahl – das ist ein wetterfester hochwertiger Stahl in Edelrostoptik- ist in der modernen Gartengestaltung ein geschätztes Material. Sein warmer Farbton harmoniert sehr schön mit allen Grüntönen des Gartens. Ganz nach dem japanischen ästhetischen Prinzip des Wabi-Sabi strahlen Gartenelemente aus Cortenstahl Ihre Schönheit durch die Ihnen eigene Patina aus. Im Kiesgarten verstärken die rostigen Bänder der Stufen und Hochbeete die natürliche, aber dennoch moderne Anmutung.